Umbau, Umnutzung, Sanierung

Ausgewählte Projekte:

BESENBINDERHOF, HAMBURG-ST. GEORG    2002-2015

Umbau des Gebäudekomplexes, brandschutztechnische Sanierung, Fassadensanierung, fortlaufende Baubetreuung
DGB-Gewerkschaftshaus, Besenbinderhof 56, Hamburg

Auftraggeber:
VTG des DGB mbH, Berlin
Rohbaukosten:
ca. 3,0 Mio
Leistungsphase:
1 - 4, 8
Architekt:
Baumgart und Becker Architekten, AJP Architekten, Sadowski und Lebioda Architekten, Hegel Architektur, Architektur Sievert / Leister

SIERICHSTRASSE, HAMBURG-UHLENHORST    2012

Ausbau von 2 Dachgeschoßwohnungen
Sierichstraße 60, Hamburg

Auftraggeber:
Curata Beratungs- & Bauträger GmbH
Rohbaukosten:
0,30 Mio
Leistungsphase:
1 - 4 HOAI § 31
Architekt:
riedel architektur, Dipl.-Ing. Norbert Riedel

MUNDSBURGER DAMM, HAMBURG-HOHENFELDE    2010

Umbau / Aufstockung einer Stadtvilla, Nutzungsänderung von Gewerbe zu Wohnzwecken
Mundsburger Damm 14, Hamburg

Auftraggeber:
Moaiyeri B.
Rohbaukosten:
0,85 Mio
Leistungsphase:
1 - 4, 8
Architekt:
Stephan Schmid

ALSTERDORFER STRASSE, HAMBURG-ALSTERDORF    2009

Umbau des historischen Krematoriums zu einer Kindertagesstätte sowie Anbau einer Schule
Alsterpalais, Alsterdorfer Str. 523, Hamburg

Auftraggeber:
Kinderwelt Hamburg
Rohbaukosten:
0,65 Mio
Leistungsphase:
1 - 4
Architekt:
Ulrich Wehde

LANGE REIHE, HAMBURG-ST. GEORG    2003-2006

Umnutzung sowie nachträgliche Unterkellerung der historischen Turnhalle zu einem Restaurant
Lange Reihe 107, Hamburg

Auftraggeber:
Saint George Projekt GmbH
Rohbaukosten:
1,2 Mio
Leistungsphase:
1 - 4 HOAI § 31
Architekt:
GAWS Architekten

KOPPEL, HAMBURG-ST. GEORG    2002-2004

Entkernung, Umnutzung sowie Aufstockung um 2 Geschosse der vorhandenen Schule. Tiefgarage mit 51 Stellplätzen zwischen den Gebäuden, Erstellung von Wohn- und Gewerbelofts
Koppel 96 - 98, Hamburg

Auftraggeber:
Koppel Loftbau GmbH, Hamburg
Rohbaukosten:
2,5 Mio
Leistungsphase:
1 - 4 HOAI § 31
Architekt:
GAWS Architekten

HOLSTENPLATZ, LÜBECK    2004-2009

Umbau des Gewerkschaftshauses Lübeck und Neubau eines Tourist-Information-Centers im offenen Erdgeschossbereich des Bestandsgebäudes
Holstenplatz 1, Lübeck

Auftraggeber:
VTG des DGB mbH, Berlin
Rohbaukosten:
1,5 Mio
Leistungsphase:
1 - 4, 5
Architekt:
Baumgart und Becker Architekten

BEI DER HAMMER KIRCHE, HAMBURG-HAMM    2009

Umbau einer Kindertagesstätte
Bei der Hammer Kirche 18, Hamburg

Auftraggeber:
Kirch.-Gemeinde Verband ev.luth.
Rohbaukosten:
0,9 Mio
Leistungsphase:
1 - 4
Architekt:
Ulrich Wehde

KLOPSTOCKSTRASSE, HAMBURG-ALTONA    2005

Umbau und Sanierung eines Mehrfamilienhauses
Klopstockstr. 15, Hamburg

Auftraggeber:
Wolpers & Partner GmbH, Hamburg
Rohbaukosten:
0,6 Mio
Leistungsphase:
1 - 4
Architekt:
riedel architektur, Dipl.-Ing. Norbert Riedel

HEGESTIEG, HAMBURG-EPPENDORF    2004-2008

Umbau und Umnutzung einer ehemaligen 5-geschossigen Hochgarage zu Wohnlofts und Aufstockung um 1 Staffelgeschoss
Hegestieg 10, Hamburg

Auftraggeber:
Eppendorfer Loftbau GmbH
Rohbaukosten:
1,9 Mio
Leistungsphase:
1 - 4 HOAI § 31
Architekt:
Meyer-Wolters & Yeger

ERNST-AUGUST-CARREE AM HAUPTBAHNHOF, HANNOVER    2000-2001

Umbau und Umnutzung eines Gebäudekomplexes zu Gewerbelofts. Traditionsgebäude am Hauptbahnhof Hannover.

Auftraggeber:
Chr. Peters Büro für Architektur und Design, Hamburg
Rohbaukosten:
1,4 Mio
Leistungsphase:
1 - 4
Architekt:
Prof. Dr. G. Klaus

BORGFELDER STRASSE, HAMBURG-BORGFELDE    1999-2000

Umbau und Aufstockung einer Lagerhalle als Stahl-/Massivkonstruktion. Entstehung von Ausstellungs und Schulungsflächen
Borgfelder Straße 19, Hamburg

Auftraggeber:
Sanitärhandel Peter Jensen, Hamburg
Rohbaukosten:
1,1 Mio
Leistungsphase:
1 - 4
Architekt:
Christian von Bismarck

MAGDALENENSTRASSE, HAMBURG-ROTHERBAUM    1998

Umbau und Sanierung der Remise mit Garagentrakt zu einem Büro/Loftgebäude
Magdalenenstraße 64c, Hamburg

Auftraggeber:
Michael Stich GbR, Hamburg
Rohbaukosten:
1,2 Mio
Leistungsphase:
1 - 4
Architekt:
Reinhard Viehoff

THEODORSTRASSE, HAMBURG-BAHRENFELD    1996-1998

Umbau, Umnutzung und Sanierung der Gebäude des ehemaligen Betriebs- und Laborkomplexes der „BAT“ zu Wohn- und Gewerbelofts, 5 Haupt- und diverse Nebengebäude
Theodorstraße 42 - 54, Hamburg

Auftraggeber:
Hollmann, Peters, Vogler, Hamburg
Rohbaukosten:
5,5 Mio
Leistungsphase:
1 - 4
Architekt:
Christian von Bismarck

GASSTRASSE, HAMBURG-BAHRENFELD    1996-1998

Umbau, Sanierung und Umnutzung der ehemaligen Gaswerkshallen, Halle K1-K4, Entstehung eines Gewerbeparks
Gasstraße 2, Hamburg

Auftraggeber:
Hollmann, Peters, Vogler, Hamburg
Rohbaukosten:
3,0 Mio
Leistungsphase:
1 - 4
Architekt:
Christian von Bismarck

WENDENSTRASSE, HAMBURG-HAMMERBROOK    1995-1996

Umbau, Umnutzung und Aufstockung der ehemaligen Schokoladenfabrik zu Wohn- und Gewerbelofts
Wendenstraße 130, Hamburg

Auftraggeber:
Huckauf & Bülle, Hamburg
Rohbaukosten:
2,0 Mio
Leistungsphase:
1 - 4
Architekt:
Christian von Bismarck

SCHULTERBLATT, HAMBURG-STERNSCHANZE    1995-1997

Umbau und Umnutzung des Ensembles der ehemaligen Maschinenfabrik Piano Forte zu Gewerbelofts
Schulterblatt 58, Hamburg

Auftraggeber:
Schulterblatt Immobiliengesellschaft, Hamburg
Rohbaukosten:
2,5 Mio
Leistungsphase:
1 - 4
Architekt:
Kay Clasen